Dieser Artikel ist relevant für Verantwortliche im Vertriebsmanagement. Auf den Punkt: Sie lesen hier, wie Sie

  • die Leidenschaft von Feuerwehrleuten auf Ihren Vertrieb übertragen können und wie
  • exzellente Vertriebsmanager mit Erfolgsmustern aus der Welt der Feuerwehr ihre B2B Strategien vorantreiben.

Für mein aktuelles Buchprojekt interviewe ich „Hochkaräter“, die mir ihre Erfolgsmuster verraten.

Dazu ist es mir gelungen, den Präsidenten des Deutschen Feuerwehrverbands, Hartmut Ziebs, für ein Interview zu gewinnen.

Das folgende Video zeigt das Interview in voller Länge. Wenn Sie nur einzelne Fragen interessieren, scrollen Sie herunter. Dort finden Sie alle Themenbereiche übersichtlich aufgelistet. Am Ende des Beitrags finden Sie die Audiodatei für unterwegs.


Macht Feuerwehr glücklich und wenn ja, warum? Wie kann man das für den Vertriebs – Management nutzen?


Welche Rolle spielen Werte und Tugenden bei der Feuerwehr? Wie kann der „Sales Manager“ auch als interner Trainer auftreten? Warum hat die Feuerwehr so eine Anziehungskraft? Wie kann man das nutzen, um noch attraktiver für die besten Vertriebsmitarbeiter der Branche zu sein?


Warum Kameradschaft, Zusammenhalt und Vertrauen Erfolgsfaktoren sind – in der Feuerwehr und im Vertrieb. Wie „Kardinaltugenden“ zu Begeisterung bei der Tätigkeit (Feuerwehr und in der Vertriebsabteilung) führen können.


Die Relevanz des Zusammenhalts für den Erfolg: Wie baue ich als Vertriebsmanager das Vertrauen in der Mannschaft auf? Wie läuft dazu die Umsetzung?


Der „perfekte“ Löschzugführer – Charakteristika von erfolgreichen Führungskräften. Wie „verkaufen“ die sich?


Warum Feuerwehrleute ganz selbstverständlich den „letzten Meter“ gehen. Wie man diese Einstellung im Vertriebsmanagement auf den Vertrieb überträgt.


Was ein Alarmstuhl ist, warum man Kameraden nicht im Stich lässt und wie man diese Einstellung auch im Vertrieb umsetzt.


Was macht Feuerwehrleute bei Ihren Aufgaben stolz und wie kann man diese Emotion im Vertrieb nutzen? Warum generative Ziele im Vertrieb so wichtig sind.



Wie man die Fehlerkultur der Feuerwehr für den Vertrieb nutzen kann.


Eine persönliche Geschichte vom DFV Präsidenten: Warum das Stehen zu seinen eigenen Entscheidungen auch in der eigenen Organisation erfolgsentscheidend ist.


Warum eine offene Aussprache von Konflikten häufig wie ein reinigendes Gewitter wirkt und interne Projekte beschleunigt.


Warum die Freiwillige Feuerwehr die beste Option für ein glücklich machendes Hobby ist und warum es für den Vertrieb sehr gut weiterqualifiziert.


Zum guten Schluss: Das liegt dem DFV Präsidenten am Herzen.


Achtung, Werbung: Hier finden Sie einen kostenpflichtigen Workshop, um für Ihre Vertriebsplanung eine aktivierende Vertriebsstrategie zu erarbeiten. Die Ziele des Workshops: Zielkunden schneller finden und verblüffen, dadurch steigen Auftragseingang und Rohertrag.

  

Der Autor:

Stephan Kober macht Vertriebsorganisationen durch Vorträge und Seminare effizienter und Verkäufer glücklicher. Seine Kunden sind Firmen, die damit Marktführerschaften sichern und durch verblüffte Kunden mehr Geld verdienen.

Er hält international Vorträge, trainiert Mitarbeiter und Führungskräfte im Vertrieb von Mittelständlern, Weltmarktführern sowie Tec Dax-Unternehmen und ist Silber-Preisträger des Europäischen Preises für Training, Beratung und Coaching 2015/2016 (BDVT).
Mit zwei akademischen Abschlüssen (Betriebswirt/VWA und Master of Business Administration an der University of Surrey) hat er zahlreiche Fortbildungen als Trainer und Keynote Speaker absolviert.

Zudem ist er gleichzeitig ehrenamtlich bei der Freiwilligen Feuerwehr tätig, üblicherweise auf der Position des „Angriffstruppführers“. Das spüren seine Kunden, Zuhörer und Leser bei seiner Tätigkeit als Keynote Speaker, Vertriebstrainer und Autor. Was er ehrenamtlich löscht, entzündet er im Vertrieb: Feuer!